Infomaterial bestellen
Impressum



Verband Deutscher Jerseyzüchter
Lütke Berg 2
48341 Altenberge
Fon: 02505 - 939220
Fax: 02505 - 9392222
info@jersey-rind.de






 
Newszurück zur Übersicht
 
Nachzuchtgruppen auf der Agromek 2010 in Herning, Dänemark10.12.2010
 

 

Nachzuchtbericht

 

Töchtergruppen anlässlich der AGROMEK 2010 in Herning

 

Anlässlich der AGROMEK 2010 folgten 10 Teilnehmer der Einladung unseres Partners VIKINGGENETICS zur AGROMEK nach Herning, Dänemark. Nachfolgend die Eindrücke zu den gezeigten Nachzuchten.

 

Holstein

 

 

RAKUUNA 506249

 

Gezeigt wurden 6 Töchter, die sich entsprechend dem linearen Profil von Rakuuna präsentierten. Die Tiere waren mittelrahmig und bezogen auf die Größe mit guter Brustbreite und –tiefe ausgestattet. Im Milchtyp zeigten sich die 6 Töchter eher durchschnittlich, so das RAKUUNA eher auf großrahmige Kühe mit einer schrägen und offenen Rippe angepaart werden sollte. Die Beckenlage war eher eben und von durchschnittlicher Breite.

Ganz klare Stärke dieses Bullen sind die Fundamente und Euter. Die Hinterbeinwinkelung war bei allen 6 Tieren ideal und die Hinterbeinstellung sehr parallel. Zudem zeigten sich die Tiere mit glasklaren und trockenen Sprunggelenken.

In den Eutermerkmalen war besonders der hohe Euterboden sowie die Eutertextur auffallend. Sehr feine, drüsige Euter, die von einem guten Zentralband gehalten werden und hinten hoch und breit genug aufgehängt sind. Die Vordereuter sind sehr fest aufgehängt, variierten aber etwas in der Länge. Die Strichplatzierung und –länge ist optimal und daher ist Rakuuna auch für Betriebe mit AMS zu empfehlen.

RAKUUNA ist zurzeit der am stärksten eingesetzte Vererber in Skandinavien.

 

 

Jersey

 

DJ MAY 409505

 

Die gezeigten MAY-Töchter zeigten sich eher großrahmig mit ausgezeichneter Brustbreite und sehr viel Rippentiefe. Im Fundament zeigten sich die Tiere mit korrekt bis leicht gewinkelten Hinterbeinbeinen. Voll und ganz bestätigen konnten die gezeigten Töchter den hohen Euterzuchtwert ihres Vaters. Die Euter waren hinten sehr hoch und vor allem breit aufgehängt während die Vordereuter durch sehr guten Bauchschluss auffielen. Strichlänge und –platzierung waren korrekt. Das Zentralband war sehr gut ausgeprägt.

 

 

DJ ZUMA 409552

 

Dies war die wohl kompletteste Jersey-Nachzuchtgruppe. Eine sehr einheitliche Gruppe die weder im Typ noch im Euter Wünsche offen ließ. Gut mittelrahmige Kühe mit guten Übergängen und ausgezeichnetem Milchcharakter. Die Becken waren korrekt gelagert und von durchschnittlicher Breite. Seine Töchter zeigten sich mit korrekt gewinkelten und sehr parallel gestellten Hinterbeinen. Beeindruckend war die glasklare Knochenqualität in den Sprunggelenken.

Zudem zeigten sich die ZUMA-Töchter mit sehr guten Eutern. Im Hintereuter sehr hoch und breit genug, die Vordereuter sehr fest und mit gutem Übergang in die Bauchdecke. Die teilweise kürzeren Striche waren korrekt platziert.

 

 

Uwe Müller

 

 
zurück zur Übersicht